Autorarchive: admin

Ökumenische Nachbarschaftshilfe Großkarolinenfeld e.V.

Auftakt Renate & Roland Gruber Stiftung

Auftakt der Renate und Roland Gruber Stiftung

Strahlende Gesichter in der Vorweihnachtszeit – Es war ein besonderer Moment als Renate und Roland Gruber zum ersten Mal im Namen ihrer neu gegründeten Stiftung aktiv wurden. Das Ehepaar reiste extra von Berlin in das bayrische Dorf Großkarolinenfeld, dem Sitz der Renate und Roland Gruber Stiftung. Das Ziel der Reise war die Weihnachtsfeier der Ökumenischen Nachbarschaftshilfe Großkarolinenfeld e.V., welche am 13.Dezember 2013 in der Mehrzweckhalle stattfand.

Die ökumenische Nachbarschaftshilfe Großkarolinenfeld e.V. wurde bereits 1979 gegründet und ist seit 2003 ein eingetragener Verein. Sie betreut alte und kranke Menschen in und um Großkarolinenfeld unabhängig von ihrer Religion und Kultur, Krankheitsbild und Alter. Im Moment versorgt der Verein um die 140 Menschen und hat insgesamt 38 Angestellte und 6 ehrenamtliche Mitarbeiter.

Neben der häuslichen Betreuung und Pflege, gibt es seit sechs Jahren an zwei Tagen in der Woche den sogenannten Kontaktstadl. Hier soll den Patienten durch den Besuch von Kindern, Vereinen oder einzelnen Bürgern aus der Gemeinde der Anschluss an die Dorfgemeinschaft weiter ermöglicht werden.

Die Renate und Roland Gruber Stiftung unterstützt diesen besonderen Verein, in dem sie für das Jahr 2014 die Miete für den Kontaktstadt stiftet. Zusätzlich hierzu übernimmt die Stiftung für ein Jahr die Leasingrate eines der Dienstautos, die die Mitarbeiter für ihre täglichen Einsätze benötigen.

Die Renate und Roland Gruber Stiftung bedankt sich ganz besonders bei Christine Boos für die Einladung zu der Weihnachtsfeier und für den herzlichen Empfang. Ein besonderes Dankeschön auch an den Bürgermeister Bernd Fessler, der die Stiftung von Beginn an unterstützte.